Ines´ Kochstudio
Geflügel
Fleischgerichte
Vegetarier
Ideen mit Gehacktem
Suppen und Eintöpfe
Gemischte Gerichte
Ideen mit Fisch
Wild
Rehgulasch
Hirschrolle
Hörrezepte
Sizilien+Spezialitäten
Türkei+Spezialitäten
Presse
TV-kleine "Erfolge"
Rund ums Kochstudio
Aktionen/Projekte
Privat
Gästebuch
Impressum


August 2008






Lecker... Einen kleinen, großen Fehler habe ich gemacht. Die Sahne natürlich nicht kochen, sondern zum Schluss unterrühren, nicht zu heiß. Siehste, ich mag gar keine Sahne. Hätte ich mal auf mein Bauchgefühl gehört. War trotzdem sehr lecker, sah nur nicht so gut aus. :-)

Vielen Dank!





Meinung Kochvideos

Gästebuch

Zutaten für 6 Personen:

2 Hirschrollbraten
1 Becher Sahne
1 Glas/Gläser Preiselbeeren
2 Glas/Gläser Wild- Fond
2 Zwiebeln
Grieben Schmalz
2 Birnen
1 Flasche Rotwein

1 Rotkohl
2 Äpfel
Speck
Salz, Pfeffer
Essig, Wildgewürz
1 Kloßteig
1 Brötchen oder Weißbrot
Majoran




Hirschrolle.doc


Zubereitung:

Zuerst werden die Zwiebeln in dem Griebenschmalz in einem Bräter angedünstet, der Rollbraten wird mit Salz und Pfeffer gewürzt und dann in einer Pfanne mit heißem Fett kurz angebraten. Dann wird der Rollbraten auf die gedünsteten Zwiebeln gelegt. Der Wild Fond, das Wildgewürz und ein Schuss Rotwein werden ebenfalls hinzugegeben. Danach wird der Bräter abgedeckt und etwa 90 Min. bei 200° gegart.


Nach den 90 Min. wird der Bräter aus dem Backofen geholt, die Sahne wird dazu zum Schluss dazugegeben und nochmal abgeschmeckt. Jetzt den Braten nochmal ca. 15 Min. köcheln lassen. Danach kann der Braten angerichtet werden.

Die Zubereitung des Rotkohls und der Klöße seht Ihr in Video von verschiedenen Gerichten, z.B. Hähnchenpfanne?

Lasst es Euch schmecken.

Eure Ines




Top