Ines´ Kochstudio
Geflügel
Fleischgerichte
Vegetarier
Ideen mit Gehacktem
Suppen und Eintöpfe
Sauerkrautsuppe
Joel´s Möhreneintopf
Kohleintopf
Gyrossuppe
Käsesuppe
Kartoffelsuppe
Soljanka
Nudelsuppe
Pizzasuppe
Weißkrauteintopf
Gemischte Gerichte
Ideen mit Fisch
Wild
Hörrezepte
Sizilien+Spezialitäten
Türkei+Spezialitäten
Presse
TV-kleine "Erfolge"
Rund ums Kochstudio
Aktionen/Projekte
Privat
Gästebuch
Impressum


Februar 2012







Mein 70. Video für euch und da ich Sauerkraut liebe, kam nur so etwas in der Art in Frage. Ich hoffe, ihr habt Freude an dem Video und habt weiterhin zu mir Vertrauen. Ich musste so lachen über eine Dame, die wirklich so nachgekocht hat, aber auch die Mengen und dann stand sie vor dem großen Topf. Hihi. Wie liebenswürdig. Ich konnte ihr nur raten, dass Essen unter den Nachbarn zu verteilen oder einzufrieren.

Eins noch, worauf ich sehr stolz bin: Ich habe nach 26 Jahren mit dem Rauchen (30 pro Tag) aufgehört und das schon ein halbes Jahr oder mehr. Deswegen meine 4 kg "Speckchenhüftchenniedlichkullern" an meinem Bauch. Das ist nicht vom Essen, denn, nur... ach, die alte Leier lasse ich jetzt... Vergesst eure Diäten, bitte! FDH oder nicht! Esst, was ihr möchtet, aber weniger. Hihi. Spart euer Geld, das ihr für Diäten ausgebt und kauft euch was schönes.

Sooo und hier mein Sauerkrauteintopf zum Nachkochen...






Meinung Kochvideos

Gästebuch



Grobes Rezept und die Zutaten:

Sauerkraut
Möhren
Zwiebeln
Mettenden, bei uns Knacker
Brühe
Kassler, wenn ihr möchtet
Salz, Pfeffer, Kümmel
Schnittlauch
Suppengrün

mageren Speck und Bacon
Sahne, wenn ihr das möchtet
Variiert mit dem, was ihr gern eßt.




Sauerkrautsuppe.doc



Zubereitung:

Ihr macht die herkömmliche Brühe für den Eintopf. Könnt ihr im Video aber gut erkennen. Normalerweise nehmt ihr das Fleisch, hier Kassler, mageren Speck und Suppengrün, Salz, Pfeffer und kocht es erstmal eine Stunde durch. Je nach dem, welches Fleisch ihr nehmt und wie viel. Mettenden klein schneiden und hinzufügen, Zwiebeln und Möhren usw. sind beim Suppengrün dabei.

Dann gebt ihr kleingeschnittene, rohe Kartoffeln, Sauerkraut (gern auch gewaschen, zerrupft, damit es nicht so sauer und so deftig ist) dabei. Schmeckt ruhig immer ab. Bleibt dabei und immer abschmecken, ob es so schmeckt, wie ihr es mögt. Der Eine möchte es bissfest, der Andere sehr weich (ich) usw. Es ist doch euer Essen, kostet!!!

Guten Appetit.




Top