Ines´ Kochstudio
Geflügel
Fleischgerichte
Vegetarier
Ideen mit Gehacktem
Suppen und Eintöpfe
Gemischte Gerichte
Partyteller
Tote Oma
Spargelpfannkuchen
Schmorgurke
Bauernfrühstück
Deftiger Auflauf (Grill)
Überbackener Toast
Pizza
Kartoffelsalat
Gebratene Nudeln
Lasagne
Geschmorte Tomaten
Schweineleber
Dipps
Ideen mit Fisch
Wild
Hörrezepte
Sizilien+Spezialitäten
Türkei+Spezialitäten
Presse
TV-kleine "Erfolge"
Rund ums Kochstudio
Aktionen/Projekte
Privat
Gästebuch
Impressum








Ich esse es 2x im Jahr, aber ist mal etwas anderes. Sehr würzig, lecker.

Probiert mal!





Passend zu Halloween Blut...




Rotwurst vom Fleischer
Salz, Pfeffer
Thymian, Majoran
Zwiebeln, Katenschinken

Salzkartoffel, Pfeffer, Majoran

Sauerkraut, Prise Brühpulver, Senfkörner
Majoran, Zucker, Prise Zucker



In einer Pfanne gebt ihr ein wenig Öl und bratet den Katenschinken darin an oder richtigen Bauchspeck. Jetzt gebt ihr die Rotwurst dazu und lasst sie unter ständigem Umrühren dickflüssig werden. Gebt gern immer ein bisschen Wasser dazu, dann brennt sie nicht an. Die Flamme nicht zu groß wählen.

Für die Bratkartoffeln nehmt ihr am besten die Salzkartoffeln vom Vortag und bratet sie mit Pfeffer an und gebt Majoran dazu.

Das Sauerkraut mache ich immer unterschiedlich. Entweder ihr bratet es in einer Panne ein wenig bräunlich an oder bratet Katenschinken in einem Topf an, Sauerkraut dazu, ein wenig Gemüsebrühe, eine Prise Zucker und Senfkörner und lasst es 45 min köcheln. Zum Schluss könnt ihr es mit einer garspelten Kartoffel samig machen.

Jetzt könnt ihr servieren.
Viel Spaß beim Nachkochen.
Eure Ines



Einkaufszettel


Tote Oma.doc



Top