Ines´ Kochstudio
Geflügel
Fleischgerichte
Hirtengulasch
Pilzgeschnetzeltes
Geschnetzeltes Allerlei
Schweinefilet
Gefülltes Schweinefleisch
Cordon bleu
Idee - Raclettereste
Rippchen
Sauerkrautgulasch
Rinderrouladen
Jägerschnitzel anders
Sauerbraten
Fleischtopf
Paniertes Schnitzel
Schweinebraten
Salzbraten
Zwiebelschnitzel
Kassler
Zwiebelfleisch
Schweinerouladen
Pilzgulasch
Schaschlik
Chinapfanne
Vegetarier
Ideen mit Gehacktem
Suppen und Eintöpfe
Gemischte Gerichte
Ideen mit Fisch
Wild
Hörrezepte
Sizilien+Spezialitäten
Türkei+Spezialitäten
Presse
TV-kleine "Erfolge"
Rund ums Kochstudio
Aktionen/Projekte
Privat
Gästebuch
Impressum




Oktober 2011


Ein Essen, welches mir spontan eingefallen ist, da so viele Menschen, die ich kenne, mit einem Weißkohlkopf nicht viel anfangen können, außer Krautsalat und die Blätter für Kohlrouladen. Schade, denn das Gemüse oder der Weißkohleintopf ist sooooo extrem lecker. Vielleicht gefällt euch das Video.

Guten Appetit!





Hier habe ich als Soße gebratenes Fett mit Salz und Paniermehl verwendet. Sehr lecker, wenn man ein Essen zubereitet, ohne Soße.



Das ist der Rest des Schweinefleisches in dem Bratenfond. Auch sehr lecker. Ich brauchte nicht mehr nachwürzen.



Hier der Beweis, dass Weißkrautgemüse nicht bekannt ist, jedenfalls nicht deutschlandweit. Ihr habt was verpasst. Ich nasche es manchmal nur so, ohne alles. :-) Schaut mal die Sendung, die ich mit meiner Freundin Claudia gut bewältigt habe, denke ich.



Danke an meine beiden super Sänger, die ich sehr mag und Nächte lang diese Musik hörte. Ich danke euch.

Chris



Und Mickey





Meinung Kochvideos

Gästebuch

Zutaten:

Schweinebraten
Champignons
Möhren
Wurstreste
Salz
Pfeffer
Weißkraut
Katenschinken oder Speck
Essig
Süßstoff
Kümmel
Kartoffeln
Flüssigmargarine
Paniermehl
Zwiebeln, Brühe



gefüllter Schweinebraten.doc



Zubereitung:

Das Schweinefleisch waschen, dann innen drin eine Tasche hineinschneiden. Für die Füllung nehmen wir Champignons, Möhren, Wurstreste, Zwiebeln und schneiden alles sehr klein. Dieses braten wir an, würzen mit Salz, Pfeffer, Bratengewürz, Grillsoßenreste und füllen den Schweinebraten. Mit Zahnstochern befestigen wir die Öffnung. Das Fleisch an sich würzen wir mit Salz, Pfeffer, Senf und geben ihn mit Möhren, Zwiebeln in einen Bratschlauch. In einem Backofen garen wir das Fleisch bei Umluft 200° 1 Stunde und 10 min wenn 1,5 kg Fleisch verwendet wird.

Das Weißkohlgemüse bereiten wir nebenbei zu. Den Kopf klein schneiden und in feine Streifen. In einem Topf Margarine auslassen, Katenschinken oder fetten Speck auslassen und das Gemüse dazu geben. Salz, Pfeffer, Essig, Süßstoff, Kümmel und Brühe dabei geben, eine Tasse Wasser und eine halbe Stunde köcheln lassen. Dann zwei Kartoffeln zu Brei reiben und zum Andicken an das Gemüse geben. So macht ihr es auch bei Rotkohl oder Sauerkraut oder anderen Soßen, die ihr andicken möchtet. 

Jetzt Kartoffeln schälen und 25 min weich kochen lassen. Solltet ihr Essen zubereiten, bei dem keine Soße entsteht, dann nehme ich gern die heiße Margarine mit Salz, Paniermehl darin gebraten. Lecker. 

Lasst es euch schmecken.




Top